Terrorangst an Karneval – die Narrenzeit

Bald ist es wieder so weit und das närrische Treiben hält Einzug auf unseren Straßen. Aufgrund der hohen Terrorgefahr in Deutschland stehen dabei alle Großveranstaltungen in jeder Form immer mehr im Fokus. Wie kann man mit geeigneten Maßnahmen solche Großereignisse schützen? Bei Veranstaltungen im Stadion, in Festhallen oder auf sonstigen geschlossenen Festgeländen wie zum Beispiel der Münchner Wiesn kann man durch verschärfte Personenkontrollen an den jeweiligen Zugängen die Sicherheit gewährleisten. Dabei wird auch kein Besucher durch die Kontrollen in gravierender Form in seinen persönlichen Freiheiten eingeschränkt. Wie aber soll man die Sicherheit beim Karneval gewährleisten. Gerade in den Karnevalshochburgen wie Köln, Bonn oder Düsseldorf geht es bei Straßenumzügen hoch her und diese Veranstaltungen erstrecken sich in der Regel auch auf den kompletten Innenstadtbereich. Aber nicht nur in den Hochburgen wird gefeiert, so sind auch etliche Umzüge im Karneval im Rhein-Sieg-Kreis geplant. Dabei sind große und zudem meist unübersichtliche Bereiche der jeweiligen Städte von den Sicherheitsbehörden zu überwachen. Solche Mammutaufgaben fordern ein Höchstmaß an Organisation und Logistik von den jeweiligen Behörden. Für diese Aufgaben sind aber Polizei oder gar die Bereitschaftspolizei nicht gerüstet. Zudem würde ja jede närrische Feier ein jähes Ende finden, wenn hier voll ausgerüstete Polizeitruppen mit Helm, Schild und Gummiknüppel für die Sicherheit sorgten.

Sicherer Karneval im Rhein-Sieg-Kreis

Gerade im ländlichen Bereich ist Sicherheit auch immer eine Frage des verfügbaren Budgets. Kleinere Kommunen, Vereine oder örtliche Veranstalter können sich solche Großeinsätze, wie sie zur Sicherheit im Karneval notwendig wären, gar nicht leisten. Hier können aber private Sicherheitsunternehmen preiswerte und gute Alternativen darstellen. So ist es möglich, mit dem im Rhein-Sieg-Kreis ansässigen Sicherheitsunternehmen bei einer lokalen Karnevalsveranstaltung eine lückenlose Bewachung zu erreichen. So kann der Veranstalter das Sicherheitsunternehmen gezielt auf besondere Bedingungen vor Ort hinweisen und das Sicherheitsunternehmen kann im Gegenzug ein für den Veranstaltungsort ganz spezifisches, maßgeschneidertes Sicherheitskonzept erarbeiten. Damit lässt sich für eine Karnevalsveranstaltung eine problemlose Bewachung sicherstellen, die gleichzeitig die zur Verfügung stehenden Mittel und die örtlichen Gegebenheiten berücksichtigt. So kann auch zukünftig eine freie und offene Gesellschaft friedlich und sicher die Karnevalszeit durchfeiern und genießen.

Ähnliche Artikel

Paffen Sicherheit in Bonn Die Firma Paffen Sicherheit in Bonn. Wir sind umgezogen von Rheinbach nach Bonn. Nach nun fast 3 Jahren in Rheinbach haben wir unseren dortigen Stando...
Sicherheitsdienst Bonn Auch in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn mit ihren Stadtteilen links und rechts des Rheins werden Sicherheitsdienstleistungen stark nachgefra...
Sicherheit im ÖPNV Öffentlichen Personennahverkehr... Sicherheit im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) Sicherheitsbegleitung - Aufgabe und Herausforderung Die gewährleistete Sicherheit von Mitarbei...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.